Leselogbuch

Von der Lesekarte zum Leselogbuch

Obwohl mich die Idee der Lesekarte immer noch begeistert und obwohl sie relativ großen Anklang bei euch fand, habe ich das Projekt nach anfänglicher Euphorie doch seeehr schleifen lassen.

Das liegt zum einen daran, dass es einfach Zeit kostet, zum anderen ist es aber auch schwierig, sich selbst aus dem Lesefluss zu reißen, nur um einen Punkt auf einer Karte zu markieren.

Deswegen habe ich mir gedacht, die Idee der Lesekarte einfach auszubauen. Was zuerst einmal unlogisch klingt, soll mir, so hoffe ich zumindest, in Zukunft mehr Spielraum bei der Veranschaulichung der Geschichten geben.

Das Leselogbuch soll dabei über den reinen Lesestatus, wie goodreads und mittlerweile auch lovelybooks ihn haben, hinausgehen. Natürlich will ich besonders schöne Stellen zitieren, aber zum Beispiel auch Musik, die im Buch gerade gehört wird, in Form von youtube-Videos posten. So soll die Geschichte nicht nur sichtbar, sondern auch hörbar werden.

Das Leselogbuch findet ihr weiterhin bei tumblr.

Viele Grüße aus Schweden (Millennium-Trilogie)
Mandy

P.S.: Lustig finde ich ja, dass mich Ideen dieser Art immer überfallen, wenn ich gerade mal wieder die Millennium-Trilogie lese. Stieg Larssons bildliche und detailgenaue Art zu schreiben scheint da irgend etwas in mir auszulösen 🙂

——————————————————–

Im Februar fing es an. Ich las gerade Vergebung von Stieg Larsson und um mir einen besseren Überblick über eine etwas verzwickte Situation mit vielen involvierten Personen zu verschaffen, suchte ich die Straßenkreuzung, an der sich alles abspielte, bei google maps – so war ich direkt vor Ort und wusste genau, wer sich wo postiert hatte. Das war zum einen super praktisch, zum anderen hatte ich das Gefühl, selbst an dieser Straßenkreuzung zu stehen und das Geschehen zu beobachten. Außerdem lernte ich so gleich noch die Gegend kennen. So entstand die Idee, mir eine Lesekarte anzulegen.

BildDann kam mir vorerst eine Leseflaute dazwischen – ich las kaum etwas, also legte ich natürlich auch keine Karten an. Diese Flaute wurde von Erebos und Saeculum von Ursula Poznanski zwar durchbrochen, nun war ich aber so von der jeweiligen Geschichte gefesselt, dass ich wieder nicht zum Anlegen von Karten kam.

Doch der Gedanke blieb, also legte ich jetzt bei Die verlorene Bibliothek von A. M. Dean endlich los. Bei jeder Erstnennung eines Ortes suche ich ihn bei google maps. Die Orte, die ich bereits besucht habe, umrande ich grün – bis jetzt ist es nur einer, aber ich hoffe einfach, dass noch weitere hinzukommen.

BildVorhin legte ich mir also ein tumblr-Konto an, auf dem ich die Karten hochladen werde. Ich habe noch vor, dieses Konto mit diesem Blog zu verbinden, mal sehen, ob ich das hinbekomme 🙂

Momentan befinde ich mich in Oxford – wo treibt ihr euch gerade herum? Gibt es Länder und/oder Städte, die ihr besonders gern mithilfe von Büchern bereist?

Viele Grüße
GlobetrotterMatz

Advertisements

4 Gedanken zu “Leselogbuch”

  1. Ich finde die Idee so schön und bin gespannt, welche Orte du noch so bereisen wirst! 🙂

    • Dankeschön 🙂
      Ich bin 1. gespannt, wie konsequent ich dieses Projekt durchziehe(n) kann und 2. welche der Orte ich irgendwann auch mal in echt sehen werde – London und Oxford reizen mich da sehr 🙂

      • Oxford klingt wirklich gut. Ich mag die Outlander-Reihe von Diana Gabaldon und habe vor ein paar Jahren mit meinem Freund einen Trip in die Highlands gemacht. Dort konnte ich einige dieser Orte besichtigen, die in dieser Reihe beschrieben sind. Das ist ein ganz merkwürdiges Gefühl. 😉

  2. Oh das glaube ich. Wenn man dann da steht und die ganzen Szenen vor Augen hat. Das klingt nach einem schönen Urlaub 🙂
    Die Orte meiner Leiblingsbuchreihe kann ich ja leider nicht besuchen – andererseits erhalten sie sich so den Zauber 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s