Mein Veranstaltungsplan ist erstellt, die Tasche ist gepackt, Vorfreude und Aufregung herrschen schon seit Tagen vor – die Buchmesse kann nun endlich starten!

Nachdem ich es mal wieder verbummelt habe, mich rechtzeitig über die Veranstaltungen zu informieren, saß ich gestern ca. 8 Stunden vor dem Veranstaltungskalender und suchte mir Lesungen, Interviews und Signierstunden heraus – nur kurz unterbrochen von einem kurzen Shoppingausflug in die Stadt, man will ja schließlich gut aussehen auf der Messe.

20141006_152459

Nun habe ich also gefühlte 1000 Veranstaltungen zusammengetragen und bin nicht sicher, ob ich überhaupt dazu komme, auch nur eine davon zu besuchen.
Zum einen, weil ich auf der Messe ein Praktikum beim Geheimsprachen Verlag (Halle 3.1, Stand B56) absolviere und gar nicht weiß, wie viel und wann ich Freizeit haben werde. Zum anderen sehe ich mich ja schon alle Pläne über Bord werfen, von Stand zu Stand tingeln, die Neuerscheinungen durchstöbern und Freunde treffen. Einfach die Bücherwelt auf mich wirken lassen ohne die Fesseln eines straff durchgeplanten Lesungs-Kalenders. Das wird schön.

Wie haltet ihr es damit: Habt ihr einen mehr oder weniger straffen Zeitplan oder lasst ihr alles auf euch zukommen? Gibt es „Pflichtveranstaltungen“, die ihr unbedingt besucht haben müsst?

Für mich wird der Toptag wohl der Samstag. Natürlich wegen des LovelyBooks-Leser- und Bloggertreffens, mein 2. LovelyBooks-Treffen, auf das ich mich sehr freue, vor allem aber wegen der Signierstunde von Don Rosa.

Ich bin eigentlich kein großer Comic-Fan, aber Micky Maus, Donald Duck & Co haben es mir angetan, jahrelang hatte ich das Magazin im Abo, auch noch als Studentin, und mein liebster Comicautor und -zeichner ist Don Rosa. Da ich ihn vor einigen Jahren in Leipzig verpasste, wird das mein absolutes Messehighlight.

Heute 15 Uhr geht es mit dem Fernbus nach Frankfurt – hoffentlich habe ich mit der Hinfahrt mehr Glück als letztes Jahr … Obdach gewährt mir eine Studienfreundin, Franzi von den drei Städten, und morgen um 9 geht es endlich los!
Ich habe mir vorgenommen, wie letztes Jahr wieder ein Messetagebuch zu führen, da ich mir das aber auch für Leipzig vorgenommen hatte und es mir so gar nicht gelungen ist, will ich nicht zu viel versprechen.

Ich wünsche allen Messebesuchern eine wundervolle Zeit!

Viele Grüße
Mandy

Advertisements