Das Semester ist vorbei, bis auf eine 5-seitge Ausarbeitung zu Nietzsche habe ich alle Prüfungen erfolgreich hinter mich gebracht – endlich wieder Zeit zum Bloggen!

Und eine gute Nachricht habe ich auch noch zu verkünden: Ivo Pala hat mich im Zuge der Arbeit an seinem neuesten Projekt, den Elbenthal-Chroniken, gebeten, sein Social Media Management zu übernehmen.

Das klingt jetzt ziemlich hochtrabend, aber ich sprudel ja seit ungefähr einer Woche auch über vor Freude und Stolz 🙂

Vorerst übernehme ich die Betreuung seines Twitter-Accounts, da Ivo selbst damit beschäftigt ist, die Fortsetzung seines aktuellen Romanes, H2O – Das Sterben beginnt, zu schreiben.

10573293_1505884386309396_424529124_o

Parallel dazu entsteht in Zusammenarbeit mit anderen Autoren gerade eine Weiterführung der Elbenthal-Saga (hier findet ihr meine Rezensionen zu Band 1 und Band 2).

Die Elbenthal-Chroniken sind eine Reihe von Kurzromanen, die Geschichten aus dem Leben von Laurin, Lau’Ley, Yrr und Raik erzählen. Im Stile der japanischen Handyromane möchte Ivo „fantastische Unterhaltung für unterwegs“ schaffen, weswegen es die Romane (bisher) ausschließlich als spannende Lektüre für Smartphone, Tab und eReader gibt – perfekt zum Mitnehmen.

10581730_1505884452976056_225532830_o

Zwar ist das Internet spätestens dank Twitter und Blog kein Neuland mehr für mich, trotzdem bin ich natürlich dankbar für Kritik und Anregungen hinsichtlich der Betreuung des Twitter-Accounts.

Neben Twitter findet ihr Ivo Pala auch bei Facebook, eine Homepage zu den Elbenthal-Chroniken ist gerade in der Planung. Auch Maiko Kerner, die Grafikerin der Elbenthal-Chroniken-Banner, ist bei Facebook zu finden.

Advertisements