Nachdem ich nun viele Jahre ausschließlich die Leipziger Buchmesse besucht habe, schaffe ich es dieses Jahr tatsächlich endlich, auch der Frankfurter Messe meine Aufwartung zu machen.

Noch sitze ich im PC-Pool der Uni, da meine Einführungsveranstaltung für den Master Germanistik vorzeitig zu Ende war und ich nun die Zeit bis zur Abfahrt meines Busses überbrücken muss. Dieser bringt mich dann innerhalb schlapper 5 Stunden zum Frankfurter Hauptbahnhof, von dem aus ich weiter zu Katharina fahre – sie gewährt mir für die nächsten 3 Nächte Unterkunft.

Von der Buchmesse selbst einmal abgesehen, freue ich mich darauf am meisten, da mir Katharina in den letzten Monaten eine sehr gute Freundin unter den zahlreichen Bloggern geworden ist und ich bin sehr froh bin, dass wir uns so endlich kennenlernen.

Auch auf andere Begegnungen, zum Beispiel mit Jess, Julia, Nina und Diana, hatte ich mich gefreut, doch ausgerechnet dieses Jahr, meinem ersten Besuch, können diese 4 leider nicht kommen – aber das holen wir nach, es wird ja ganz sicher nicht die letzte Messe bleiben. 🙂

In den letzten beiden Jahren war ich jeweils im Zuge eines Praktikums auf der Messe, dieses Jahr werde ich mal wieder privat unterwegs sein, was mir viel Zeit für Lesungen, Treffen mit Gleichgesinnten und natürlich endloses Herumstöbern zwischen Unmengen an Büchern lässt – die Zeit wird wie immer viel zu schnell verfliegen.

Das einzig „Negative“ an dieser Buchmesse wird sein, dass meine Wunschliste ins Unermessliche anwachsen wird, habe ich doch schon jetzt dank vieler Standbilder der Verlage bei twitter einen ganz wässrigen Mund und viele neue Anregungen gefunden, wie soll das also erst vor Ort werden?

Für Katharina habe ich übrigens ein kleines Mitbringsel und nachträgliches Geburtstagsgeschenk dabei (ihr Geburtstag fiel unglücklicherweise mit dem Abgabetermin meiner Bachelor-Arbeit zusammen …). Da ich weiß, wie neugierig sie ist, habe ich sie in den letzten Tagen ein wenig mit Bildern und Anspielungen geärgert, hier ist das Resultat:

Buch Katha

Dazu später mehr, wenn es endlich mal wieder einen Bericht von der Werkbank gibt. Ich bin selbst sehr froh, dass ich endlich mal wieder die Zeit zum Binden gefunden habe, zumal ich auch mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin.

Bis dahin viele Grüße aus Leipzig und denjenigen unter euch, die auch auf der Messe sein werden, wünsche ich viel Spaß!

Mandy

Advertisements