das Buch bei LOVELYBOOKS

Zunächst einmal muss ich sagen, dass dieses zu den Büchern gehört, die ich mir in diesem Jahr ohne vorherige Empfehlung oder entsprechender Rezension gekauft habe. Ich kenne die Verfilmung von „die purpurnen Flüsse“ und wollte mir nun endlich auch das Buch kaufen. Dabei wurde mir dann auch angezeigt, dass es einen neuen Thriller von Grangé geben wird. Da hab ich kurzerhand dieses Buch gleich vorbestellt. Und soviel kann ich sagen…ich habe es keinesfalls bereut! 🙂
Das Buch hat 860 Seiten, nicht wie unter anderem bei goodreads angegeben 768. Diese Tatsache hat dann auch dazu geführt, dass es zunächst in den SuB gewandert ist. Als dann jedoch eine „Lesevereinbarung“ mit der lieben Nina zustande kam, habe ich mich an diesen Wälzer gewagt.
Dieses Buch war für mich ein wahrer Pageturner! Es liest sich unwahrscheinlich flüssig und auch nach Lesepausen bin ich sofort wieder gut in die Story herein gekommen. Die Spannung wird durchgängig hochgehalten. Zur Story selber will ich -wie von mir gewohnt- nicht zuviel erzählen, da man dieses überall nachlesen kann. Außerdem würde es in diesem Fall zu viel von der überraschenden Wendung für den Protagonisten verraten, welche für mich zunächst überhaupt nicht absehbar war!
Soviel kann ich aber verraten. Es geht um mehrere Morde, die vom Mörder in Bezug auf die griechische Mythologie inszeniert werden. Es geht um eine Hauptkommissarin, welche nicht nur unorthodoxe Ermittlungsmethoden hat, sondern auch selber in den Fall stärker involviert wird, als sie anfangs absehen konnte. Und es geht um Menschen mit Identitätsverlust und um die Abgründe in der Psyche eines Menschen allgemein. Das ganze dann noch gepaart mit Machtgebärden von Militär und Chemiekonzernen hat für mich einen Thriller ergeben, der mich nicht nur von der ersten Seite an gefesselt hat, sondern es sicherlich auch in meine Lesehighlights dieses Jahres schaffen wird!
Eine absolute Leseempfehlung von mir für alle, die einen intelligent gestrickten Thriller dekoriert mit ein paar Schockelementen suchen. Von mir 5 von 5 Sternen! 🙂

Es grüßt Euch ganz lieb
Christian 🙂

Advertisements