Ich habe „Ihr unschuldiges Herz“ im Zuge einer Leserunde bei lovelybooks gelesen und bin dankbar dafür. Ich las es gestern in einem Rutsch durch. Ich hatte eigentlich soviel zu tun, doch konnte ich nicht aufhören, es war, in vielerlei Hinsicht, einfach ungemein fesselnd. Ich habe die Rezension erst jetzt geschrieben, weil ich die Geschichte erst ein wenig verarbeiten musste, mir ein paar Gedanken machen musste.

das Buch bei lovelybooks

Ein tolles Buch! Nicht nur eine spannende und tiefgreifende Geschichte, sondern auch überzeugend und mitreißend erzählt. Von Anfang an war ich gepackt und konnte gar nicht mehr aufhören, ich musste immer weiter, immer weiterlesen.

Mitten in einem Weinberg geschieht ein Mord. Als Tatverdächtiger steht sehr schnell der Ehemann fest. Damit wollen sich aber zuerst die neue Staatsanwältin Inga Jäger, später auch der ermittelnde Kriminalhauptkommissar Gebert nicht abfinden, sie ermitteln, nach anfänglichem Autoritätsgerangel, gemeinsam weiter und kommen so nicht nur einer ungeheuerlichen Vergangenheit auf die Spur, sondern sich auch immer näher …

Alle Charaktere, insbesondere Inga Jäger und Kai Gebert, sind wunderbar und authentisch beschrieben, ihre Gefühle und Gedanken sind gut nachvollziehbar dargestellt, einzig Ingas 8-jährige Tochter sprach meiner Meinung nach nicht altersgemäß.
Herr Hagen bedient sich einer wunderbaren Sprache mit langen, aber nicht unverständlichen Sätzen. Auch die gesprochene Sprache seiner Charaktere ist gelungen und glaubwürdig, wirkt nicht aufgesetzt.

Dass das Buch nicht nur den Fall schildert, sondern auch Alltagsgeschehen zum Beispiel einer alleinerziehenden Mutter, die mit ihrer Tochter von Hamburg nach Wiesbaden gezogen ist, um einen Neuanfang zu wagen, verleiht der Geschichte Atmosphäre und den Personen Menschlichkeit.

Die Geschichte ist in den Prolog und 5 Teile aufgegliedert, jeder Teil bringt neue ergreifende, erschreckende und betroffen machende Tatsachen ans Licht.

Dieses Buch hat mich wirklich an sehr vielen Stellen sehr mitgenommen und zutiefst berührt, nicht nur wegen der angesprochenen Thematiken, sondern auch wegen des feinfühligen Umgangs mit diesen. Eine Geschichte, die definitiv zum Nachdenken anregt.

Was der Autor hier geschaffen hat, geht weit über einen „bloßen“ Kriminalroman hinaus.
Mein Kompliment und mein Dank für diese Geschichte, die auf jeden Fall 5 Sterne verdient hat.

Viele Grüße
Mandy

Nachtrag

Zitat Richard Hagen bei lovelybooks

„Liebe funnyface,

ich bin ganz gerührt von dieser tollen Rezension und bewundere die Klarheit und Empfindsamkeit, mit der Sie das Buch wahrgenommen haben. Vielen herzlichen Dank.
Das gibt mir ein sehr gutes Gefühl – auch für die Folgebände.

Allerbeste Grüße,
Richard Hagen“

Ein toller und sehr sympathischer Autor durch und durch! 🙂

Advertisements