Das Buch bei lovelybooks

Ich habe dieses Buch für eine Leserunde bei lovelybooks gewonnen und habe mich sehr darüber gefreut.

Gelesen habe ich es dann eher mit gemischten Gefühlen.
Da ist einerseits diese inhaltlich wirklich gute Geschichte – interessant und spannend bis zum Schluss und dank Cliffhanger bis darüber hinaus.
Andererseits fand ich sie nicht gut erzählt, nicht zuletzt deshalb, weil als Erzählzeit das Präsens gewählt wurde.

Henning Juul, Journalist bei einer Internetzeitung, hat vor 2 Jahren bei einem Wohnungsbrand seinen Sohn verloren. Er ist über diesen Verlust noch nicht hinweggekommen, zumal er sich selbst die Schuld am Tod gibt.
Nun bekommt er vom inhaftierten Ex-Geldeintreiber Tore Pulli die Chance, doch noch zu erfahren, wer für den Brand verantwortlich war. Dafür soll er rausfinden, wer Tore Pulli reingelegt und somit hinter Gitter gebracht hat.

Mir fiel es schwer, mich in die Geschichte reinzufinden, da mir viele Ähnlichkeiten zu Stieg Larssons Millenium-Trilogie auffielen, was mich ärgerte. Als ich dann beschloss, dem Buch eine Chance zu geben, wurde es schnell spannend. Der Autor versteht es wahrlich, den Leser in die Irre zu führen, viele Fährten zu legen. Seine Beschreibungen sind gelungen, glaubhaft und liebevoll. Doch leider nicht bis zum Schluss. Irgendwann war’s das einfach mit der Detailverliebtheit, einen Erzählstrang, dem vorher viel Zeit gewidmet wurde, bringt der Autor mit einem einzigen Satz für mich vollkommen unbefriedigend zu Ende, andere Sachen wurden gar nicht aufgelöst. Mir fehlte es oft an erzählerischer Tiefe und den Figuren somit an Charakter.
Manche Entscheidungen und Taten der Personen waren für mich nicht oder nur sehr bedingt nachvollziehbar, manchmal scheint der Autor mehr zu wissen als der Leser, ich konnte manches einfach nicht nachvollziehen.

Dass ich den 1. Teil vorher nicht gelesen hatte, hat mir meiner Meinung nach keinen Nachteil verschafft. Es gab zwar einige Anspielungen, aber keine, die für diesen Fall von Relevanz gewesen wären.

Insgesamt kann ich dem Buch leider nur 3 Sterne geben. Den 3. Teil werde ich sicher trotzdem lesen, allein wegen des Cliffhangers, der hat mich dann doch neugierig gemacht 🙂

Viele Grüße
Mandy

Advertisements