Eigentlich hatte ich ja heute gar nichts, worüber zu schreiben es sich gelohnt hätte, aber dann ist mir was ganz Tolles passiert!

Zur Vorgeschichte:
Vor ca. 10 Tagen rief meine Mama an. Sie hatte ein amazon-Päckchen bekommen, das einen 10€-Gutschein für mytoys enthielt. Da sowohl mein Freund als auch ich gern spielen, dachte sie, da wäre sicher was für uns dabei.

Ich stellte sofort fest, dass es bei mytoys auch Bücher gibt. Wunderbar!
Ich stieß auf die Der Goldene Kompass-Trilogie. Da ich schon lange mit diesen Büchern liebäugelte und es sie hier im Schuber für 19,95€ gab, konnte ich nicht widerstehen. Der Mindestbestellwert betrug 30€, also war tatsächlich noch ein Spiel für meinen Freund drin. Er entschied sich für Assassin’s Creed II.
Mytoys versprach die Lieferung innerhalb von 2-4 Werktagen, was sich durch den Feiertag leider etwas verzögerte, gestern gings dann aber los. Die Lieferung sollte mit Hermes erfolgen.

Ich verfolgte gestern über einen Link, dass das Päckchen eigentlich heute bei uns ankommen müsste. Da Hermes bereits letzte Woche etwas bei uns ablieferte, und zwar vormittags, wartete ich den ganzen Vormittag zu Hause ab – nichts passierte. Gegen 1 verließ ich dann das Haus, da auf der Post noch eine Lieferung von lovelybooks auf mich wartete – Thomas Enger – Vergiftet.
Ich war zwar etwas enttäuscht, aber dann würde das Päckchen eben morgen ankommen.

Auf meinem Rückweg kam mir das Hermes-Auto entgegen. Ich war hin- und hergerissen, traute mich am Ende aber doch, die Lieferantin anzusprechen:

Ich: Waren Sie heute schon in der ***-Straße?
Sie: Welche Nummer denn?
Ich: 8
Sie: Ja.
Ich (mittlerweile hoffnungsvoll): Hatten Sie auch was für *** dabei?
Sie (mittlerweile lächelnd): Ja.
[Sie holt ein Paket aus dem Lieferwagen.]
Ich: Wollen Sie meinen Perso oder so sehen?
Sie: Nein. Niemand außer Frau *** weiß, dass du das bestellt hast, also bist du Frau ***.
[Ich nehme freudestrahlend das Paket entgegen.]
Sie: Und ich könnte dich ja auch anklingeln, ich habe schließlich deine Handynummer.
Ich: Ich habe mein Handy natürlich nicht dabei.
Sie (breit grinsend): Außerdem habe ich schon letzte Woche was bei dir abgegeben.

Sie hatte mich geweckt, ich war entsprechend müde und habe sie natürlich nicht wiedererkannt. Ich habe mich noch mehrmals bedankt und bin dann mit dem einen Paket unterm Arm und der Büchersendung im Rucksack freudestrahlend nach Hause gelaufen.

Ich habe heute also gleich 4 neue Bücher nach Hause bringen können 🙂

Bild

Viele Grüße,

Mandy

Advertisements